Home

Kontakt

Impressum

  

 

LFVB

 

was heißt LFVB ?

Leistungen des LFVB

Aktuelles !

Termine 

Vorstand/Referate

Clubadressen

Mitgliedschaft

Einzelmitglieder

 

 

Wettbewerbe

 

Wettbewerbs-Struktur

Wettbewerbs-Termine

Landesfilmfestival ?

Bayerische Filmfestspiele ?

Jurybestimmungen

Meldebogen ?

 

 

Archiv

 

Rückblick-aktuelles

Rückblick-Wettbewerbe

Rundschreiben

Film-Archiv

 

 

Erfolge

 

Berichte unserer Autoren

 

 

Fragen / Downloads

 

wer ist der BDFA ?

 

Downloadbereich

 

 
der BDFA  - wer ist das? der BDFA in seiner Struktur

 

DER BUNDESVERBAND DEUTSCHER FILM AUTOREN (BDFA)

Der Bundesverband Deutscher Film-Autoren (BDFA) ist ein Dachverband der nichtkommerziellen Filmemacher in Deutschland.

 

BDFADer BDFA ist Mitglied der "Union Internationale du Cinéma" (UNICA), die ihrerseits dem "Conseil International du Cinéma et de la Télévision" (C.I.C.T.) der UNESCO angeschlossen ist.

Derzeit zählt der BDFA ca. 4000 Mitglieder, die auf die 16 Bundesländer (Landesverbände) verteilt sind. Im Landesverband Bayern (LFVB) sind ca. 400 Mitglieder organisiert, die sich auf drei Regionsgemeinschaften: Franken, Niederbayern/ Oberpfalz, Oberbayern/Schwaben verteilen.


Sowohl der BDFA als auch der LFVB verfolgen ausschließlich nichtkommerzielle, gemeinnützige Zwecke. Erreicht wird dies durch die vielseitige Förderung und Pflege des nichtkommerziellen Films auf den Gebieten der Kultur, Kunst und Völkerverständigung.


Die Filme werden nach einer Vorauswahl in den einzelnen Filmclubs zu drei Landeswettbewerben gemeldet.

 

Von den Landeswettbewerben, die jedes Jahr durch einen anderen Club durchgeführt werden, werden ausgewählte Produktionen nominiert und durch ein Nominierungsgremium zu den Bundesfilmfestivals geschickt.

ab 2017 gelten neue Bestimmungen für die Kategorien und Weitermeldungen.

 

Auf den Seiten des BDFA können Sie die neuen Bestimmungen nachlesen

 

 

Es gibt nur noch drei Kategorien Bundesfilmfestivals, an 5 Festspielorten.

 

        

Die Internetadressen finden Sie auf den Seiten des
BDFA unter Wettbewerbe
BFF Doku Natur BFF Doku BFF Doku Dorfen BFF Fiktion
         
Sonderfilmfestivals
Für die Sonderwettbewerbe gilt, dass sie auch Nicht-BDFA-Mitgliedern offen stehen. 
der steile Weg nach oben  - die Wettbewerbspyramide des BDFA

 

der Weg nach oben

 

Die sehenswertesten und besten Film-Produktionen werden durch ein Auswahlgremium des Bundesverbandes ausgewählt und bei den Deutschen Filmfestpielen (DAFF) gezeigt. Der BDFA veranstaltet die Deutschen Film- und Videofestspiele jedes Jahr in einer anderen Stadt. Ausrichter des Festivals ist normalerweise ein angeschlossener Club oder ein DAFF-Team aus mehreren Clubs.

 
Alle gezeigten Filme werden öffentlich von einer fachkundigen Gesprächsrunde aus der Filmprofiwelt diskutiert. Festlicher Höhepunkt der Festspiele ist die Sonntagsmatinee, bei der 7 Obelisken für besondere Leistungen in den einzelnen Filmen verliehen werden. Die Preise werden durch den BDFA-Vorstand und einem Mitglied der Staatsregierung übergeben.  

 

 

Die BDFA BUNDESFILMFESTIVALS (BFF)


Auf dem BDFA BUNDESFILMFESTIVAL (BFF)  laufen alle Filme (in der Regel Kurzspielfilme) aus dem gesamten Bundesgebiet, die im Vorfeld schon mehrere Ebenen der, im jährlichen Zyklus stattfindenen BDFA-Wettbewerbsstruktur, erfolgreich durchlaufen haben.

 

Diese besteht unter anderen aus Landesfilmfestivals der, dem BDF untergeordneten Landesverbände in den einzelnen Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland.

Von dort werden die Filme von Auswahlgremien zu einem BDFA Bundesfilmfestival weitergemeldet. Die Filme der Kategorie "Spielfilm" also zum BFF SPIELFILM, die Filme der Kategorie "Dokumentarfilm" zum BFF DOKU usw.


Die Filme werden in Programmblöcken gezeigt, von einer kompetenten Festivaljury öffentlich besprochen und anschließend mit BDFA-Medaillen ausgezeichnet. Zu vergeben sind Bronze-, Silber-und Goldmedaillen. In Schrobenhausen können die Festivalbesucher zudem über den Publikumspreis abstimmen, welcher in der Regel vom Schirmherrn des Festivals,  gestiftet und übergeben wird. 


SPRUNGBRETT ZU DEN DEUTSCHEN FILMFESTSPIELEN (DAFF) DES BDFA


Von den BUNDESFILMFESTIVALs  werden durch ein Auswahlgremium (das aus mehreren Personen  der Festivaljury besteht) die Filme direkt zu den Deutschen Filmfestspielen (DAFF) 

 weitergemeldet. Die DAFF finden jährlich in einer anderen Stadt statt und sind das größte nichtkommerzielle Filmfestival

in Deutschland.

 

WEITERMELDUNG ZU DEN WELTFILMFESTSPIELEN UNICA