Für kurze Filme nehen sie weite Wege in Kauf – Ingolstadt, Augsburg, Ebersberg, von so weit entfernt kamen die Besucher zum Kurzfilmabend des Münchner Film- und Videoclubs in Germering (MFVC) in die Blackbox ehemaliges Kino der Stadthalle. Bereits zum fünften Mal rief der MFVC zur Präsentation der Filme seiner Clubmitglieder. Neben Reisefilmen aus Norwegen, Indien, Frankreich und Venedig wurden auch Musik- und Impressionsvideos gezeigt. Nach fünf Kurzfilmabenden entwickelt sich dieser Event mehr und mehr zu einer festen Einrichtung im reichen Kulturleben der Stadt Germering und es gibt bereits treue Stammbesucher. Einer dieser Besucher meint: Filme zu sehen, produziert von Filmautoren die dies als Hobby in der Freizeit betreiben, einen ganz besonderen Reiz. Es können Filme betrachtet werden, die ganz individuelle, interessante und reizvolle Handschriften zeigen und immer sehr kreativ sind. Auch im nächsten Jahr wird der MFVC wieder zum Kurzfilmabend einladen.

Günter Pruner

 

Foto: Carola Schmidle

Kommentar verfassen