Erneut erfolgreich.

Bei den 8. Walser Filmtagen, dem Festival um den „Goldenen Walser Birnbaum“, hat Toni Wallner wiederum mit großem Erfolg teilgenommen. Im Vorjahr hatte er die höchste Auszeichnung, den Goldenen Birnbaum, erhalten.

Seine Filme „Im Licht der Skelettküste“ und „Die rauchenden Väter“ wurden beide mit einer Goldmedaille ausgezeichnet und die „Rauchenden Väter“ bekamen zusätzlich noch den Sonderpreis für die beste Kameraführung des Festivals.

Zum ersten Mal dabei war Eike Wagner von den Fränkischen Filmautoren Lauf mit seinem Film „Die Bergputzer“ und wurde belohnt mit einer Silbermedaille.
Manch Salzburger Festivalbesucher war überrascht von der Tätigkeit dieser Männer in seiner Heimatstadt Salzburg.

Text: Eike Wagner
Fotos: Helmut Kölbel

v.l. Peter Glatzl, Präsident des Verbandes Österreichischer Filmautoren (VÖFA), Anton Walner Einzelmitglied LFVB, Joachim Maislinger Bürgermeister von Wals und Schirmherr

v.l. Anton Walner Einzelmitglied LFVB, Eike Wagner Club Fränkischen Filmautoren Lauf LFVB

Kommentar verfassen