Am 24. Oktober 2016 ist unser Clubfreund Edmund Klement im Alter von 91 Jahren verstorben.

Als sich vor 61 Jahren begeisterte Schmalfilmer zum „Club der Filmamateure Augsburg“ zusammenschlossen, war Edmund Klement einer der Mitbegründer des CdFA. Vor einem Jahr, feierte er mit uns gemeinsam noch das 60-jährige Bestehen des Clubs.

Bei meinem Eintritt in den Club 1983 lernte ich Edmund kennen. ZU dieser Zeit war er für die Technik zuständig. Das war der richtige Platz für ihn, denn mit großem Interesse studierte er all die Neuerungen bei Aufnahme- und Wiedergabegeräten.

Im Jahre 1991, nach dem Rückzug des Clubleiters Prof. Alois Uhrmann, übernahm er dessen Amt, das er 8 Jahre lang ausübte. In dieser Zeit war er auch einige Jahre im Landesverband Film- und Video Bayern e.V. als Schriftführer tätig.

Bei gemeinsamen Filmprojekten, z.B. Konzerte des „Augsburger Ärzteorchesters“, stand er mit einigen Clubkameraden hinter der Kamera und trug so zum Gelingen wertvoller Filmdokumente bei.

Mit seinem regen Filmschaffen, das in Lokalereignissen, kleinen Sketschen und Urlaubsfilmen seine Vielfältigkeit zeigte, nahm er an vielen Wettbewerben teil. Seine Pokale und Urkunden sind Zeugnis dafür.

Er wird uns fehlen, denn er war immer noch einer, der kleine Fehler und Ungereimtheiten bemerkte und auch reklamierte.

Peter Ullrich

Clubleiter – Club der Filmamateure Augsburg

Kommentar verfassen