Der Landesverband Film + Video Bayern e.V. (LFVB), der BDFA Bayern, veranstaltet jedes Jahr für seine Mitglieder Filmwettbewerbe auf Landesebene, von denen Filme zu den einzelnen Bundesfilmfestivals (BFF) weitergemeldet werden. Es finden im Jahr 2 Landesfilmfestivals (LFF) statt: LFF1 und LFF2. Die Zuständigkeit und Ausrichtung rolliert jedes Jahr zwischen den 3 Rigionen Franken, Ostbayern (Niederbayern/Oberpfalz) und Südbayern (Oberbayern/Schwaben).

Die Topveranstaltung des LFVB sind die Bayerische Amateurfilm-Festspiele (BAF) zu denen eine Auswahl der sehenswertesten und interessantesten Filme von den Landesfilmfestivals eingeladen werden.

Die Meldung von Filmen zu diesen Landesfilmfestivals kann ausschließlich über die bayerischen Clubs erfolgen. Gemeldet werden Filme von Mitgliedern der Clubs oder Einzelmitgliedern. Andere Autoren können sich über eine Startgebühr (zu zahlen an den ausgewählten Club) beteiligen. Filme der BAF werden bei den Landesfilmfestivals ausgewählt und die Autoren werden vom LFVB Vorstand schriftlich eingeladen.

die Termine der anderen BDFA-Veranstaltungen (Bundesfilmfestivals, Sonderfilmfestivals)
auf den Seiten des BDFA