Unser geschätztes, hoch verehrtes Clubmitglied und BDFA-Ehrenpräsient – Dr. Eckart Stiehl – ist nicht mehr unter uns. Die Nachricht von seinem Tod am 24. November 2018 hat uns tief betroffen gemacht.

Herr Dr. Eckart Stiehl war seit 1.3.1999 Mitglied in unserem Film- und Videoclub Landshut VHS. Während seiner aktiven Zeit als Präsident des Bundes Deutscher Filmamateure e.V. hat sich der Film und Videoclub Landshut VHS als Ausrichter der 52. Deutschen Amateurfilmfestspiele in Landshut beworben. Es war uns eine große Ehre, diese Topveranstaltung für unseren Dachverband vom 12. bis 15. Mai 1994 im Rathausprunksaal der Stadt Landshut veranstalten zu dürfen.

Wir sind Herrn Dr. Eckart Stiehl zu großem Dank verpflichtet für sein Vertrauen, das er in unseren Club gesetzt hatte. Unvergessen für das gesamte DAFF-Team bleibt die fruchtbare und harmonische Zusammenarbeit bei der Vorbereitung, der Organisation und der Durchführung dieses Highlights in unserer Clubgeschichte.

1997 erwies uns Herr Dr. Eckart Stiehl die Ehre, persönlich zu unserer Jubiläumsmatinee nach Landshut zu kommen und seine Laudatio anläßlich unserer 20-jährigen BDFA-Clubmitgliedschaft zu halten. Auch Bayerische Filmfestspiele bereicherte er durch seine exzellenten Ansprachen als Ehrengast oder seine kompetente Juryleitung.

Aufgrund wunderbarer Erinnerungen bei vielfachen Begegnungen auf Filmwettbewerben und Festivals war es uns eine große Ehre und Freude, dass er den Wunsch äußerte, Mitglied bei uns im Film- und Videoclub Landshut VHS zu werden. Auch nach Beendigung seiner aktiven BDFA-Präsidentschaft blieb er unserem Club treu. Trotz der räumlichen Entfernung blieb er uns aber als Mensch und Filmfreund jederzeit ganz nah.

Wir werden ihn und sein großes Herz für den Amateurfilm vermissen und ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Film- und Videoclub Landshut VHS

Annemarie Urban
Mitgliederbetreuung

Kommentar verfassen